04.12.2014

www.plasticker.de

EOS: Neuer Polymer-Werkstoff für die Additive Fertigung

EOS hat auf der diesjährigen EuroMold mit PA 1102 black einen neuen Werkstoff für die Additive Fertigung vorgestellt. PA 1102 black ist ein aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellter, durchgehend pigmentierter Polyamid 11-Werkstoff für die Produktion tiefschwarzer, hochbelastbarer Bauteile. Der Werkstoff weist laut Anbieter neben der Unempfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen und Farbveränderungen auch eine hohe Flexibilität, Biegsamkeit und Schlagzähigkeit auf. Aufgrund seines Eigenschaftsprofils sei der Werkstoff daher besonders für Serienbauteile, hochbelastete Funktionsmuster sowie Design-Prototypen geeignet.

Für das im Jahr 2012 eingeführte naturfarbene PA 1101 wurden indes neue Anwendungsfelder erschlossen. Mehrere Serienanwendungen seien mit diesem ökologischen Werkstoff bereits erfolgreich realisiert worden. Die in diesem Zuge durchgeführten gängigen Biokompatibilitäts- und Lebensmittelzulassungen (z.B. Zytotoxizität gemäß DIN EN ISO 10993-5) wurden demzufolge bisher ausnahmslos mittels Bauteilprüfung bestanden, wodurch der Werkstoff zusätzlich im Medizin- und Lebensmittelbereich Beachtung finde.

Weitere Informationen: www.eos.info


Weitere News im plasticker