03.08.2010

www.gak.de

EPDM-Schläuche transportieren Sonnenwärme

Eingebettet in die Profile der solarthermischen Absorber der Fa. Bemo-Systems transportieren die Solarschläuche den Wärmeträger - Wasser oder Glykolgemische. Der Wärmeträger nimmt die Wärme der Sonne auf und das erwärmte Wasser wird zum Verbraucher oder in einen Zwischenspeicher geleitet.

Schläuche, die in solarthermischen Anlagen zum Einsatz kommen, müssen hohe Ansprüche an UV-, Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit sowie an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erfüllen. Über den Materialmix und die Verfahrenstechnologie beeinflusst ContiTech die chemische Beständigkeit, die Widerstandsfähigkeit und den Alterungsprozess der Schläuche.

So zeichnen sich die schwarzen, druckfesten Schläuche aus dem Synthesekautschuk EPDM durch sehr gute Ozon-, UV- und Chemikalienbeständigkeit sowie Alterungseigenschaften aus, verfügen über eine gute Kälte- und Wärmebeständigkeit und sind höchst beständig gegenüber Medien auf Glykolbasis.

ContiTech ist zudem Entwicklungspartner und Zulieferer von Anlagenbauern in den anderen Sparten der erneuerbaren Energien wie Wind-, Wasser- und Wellenkraft sowie Biogas.

www.gak.de