10.05.2011

www.plasticker.de

EPIC Polymers: Thermisch leitfähige Kunststoffe für den Mechatronik Bereich

Moderne Automobile enthalten mehrere Hunderte Elektromotoren für verschiedene Betätigungen und Stellmechanismen wie zum Beispiel Sitz- oder Lenksäulenverstellung, aber auch im Bereich Motorelektronik wie zum Beispiel E-Gas oder elektronische Parkbremsen.

Die Reduzierungen der Bauräume bringen neue Herausforderungen für Kunststoffe in diesem Bereich mit sich. Die in einem Elektromotor entstehende Wärme muss durch immer kleinere Kühloberflächen abgeführt werden.

Speziell für diesen Bereich hat EPIC Polymers eine neue STAR-THERM® W-A Produktreihe entwickelt. Laut Fred Panhuizen, GF Marketing und Technik, wird hier eine besondere Kombination von Werkstoffeigenschaften gefordert: "Für Teile wie z.B. die Rotorisolierung oder auch in Steckverbindern integrierte Kühlkörper braucht man einen thermisch leitfähigen, elektrisch isolierenden Werkstoff, der zudem eine hohe mechanische Leistung bringt. Hier wurden Werte von bis zu 7 W/(mK) ermittelt. Auch eine hohe Wärmstabilität ist von essentieller Bedeutung."

STAR-THERM W-A zeigt nach Angaben des Anbieters gegenüber den zurzeit am Markt verfügbaren thermisch leitfähigen Kunststoffen eine deutlich höhere mechanische Leistung sowie eine bessere Schlagzähigkeit. Die Erhöhung der thermischen Leitfähigkeit werde über ein neues, innovatives Additvsystem erreicht, welches keine abrasiven Keramikanteile enthalte.

Jörg Konrad, GF Vertrieb, kommentiert: "Da STAR-THERM® W-A keine dieser abrasiven Keramiken enthält, sind die Verarbeitungskosten wesentlich geringer als bei herkömmlichen Produkten. Diese Werkstoffe zeigen zudem hervorragende Gleit- und Reibeigenschaften, sodass es zum Beispiel möglich ist, Kühlkörper mit Planetengetrieben zu integrieren."

Weitere Anwendungsgebiete für STAR-THERM® W-A sind LED Technik sowie Antriebe in den Bereichen Gebäudetechnik und Elektronik.