26.07.2010

www.plasticker.de

EPRO: Wettbewerb für das beste Recyclingprodukt 2010 ausgelobt

EPRO (European Association of Plastics Recycling and Recovery Organisations) sucht nach Beispielen von Produkten, die aus recycelten Kunststoffverpackungen hergestellt sind, um den Kunststoffkreislauf zu fördern und die Nachfrage nach Wertstoffen zu erhöhen.

Hunderttausende Tonnen recycelter Kunststoffe werden jedes Jahr als Material für neue Produkte verwendet. Der EPRO-Wettbewerb für das beste Recyclingprodukt definiert mehrere Schlüsselkriterien: Die Teilnahmeprodukte müssen einen erheblichen Anteil recycelter Kunststoffe aus gebrauchten Verpackungen enthalten. Darüber hinaus müssen sie in Europa, einschließlich der Türkei, hergestellt sein.

Bekanntgabe des Gewinners auf der Identiplast 2010
Jeder europäische Hersteller kann an diesem Wettbewerb teilnehmen. Teilnahmefähige Produkte werden anhand mehrerer Schlüsselkriterien bewertet. Alle Teilnahmen müssen bis zum 15. September 2010 eingesandt werden. Eine Jury bestehend aus Vertretern der Kunststoff- und Kunststoffrecycling-Industrie werden die Teilnahmeeinsendungen bewerten und einen Gewinner diesen Herbst bei der Identiplast 2010 in London bekannt geben.

Die Gewinner des Wettbewerbs im Jahr 2009 waren: Kinder-Autositze hergestellt von Team-Tex, Frankreich, Bottle-to-pen, hergestellt von Pilot, The Nobody Chair, hergestellt aus Wellman-Fasern, sowie Rfresh PET, PET-Schalen für Nahrungsmittel, hergestellt von Linpac (Siehe plasticker-News vom 10.12.2009).

Nähere Details zum diesjährigen Wettbewerb und den Gewinnern des Wettbewerbes 2009 finden sich unter: www.epro-bestproduct.eu

Weitere Informationen: www.epro-plasticsreycling.org, www.plasticseurope.org

Identiplast 2010, 9.-10.11.2010, London