18.03.2014

www.plasticker.de

EPTA: 12. World Pultrusion Conference mit über 120 Teilnehmern

Mit über 120 Teilnehmern aus insgesamt 24 europäischen und nicht-europäischen Ländern war die zwölfte World Pultrusion Conference, die vom 06.-07. März 2014 in Lissabon stattfand, laut Veranstalter ein großer Erfolg.

Die Konferenz, die alle zwei Jahre in einem anderen europäischen Land mit Bedeutung für die Pultrusions-Industrie stattfindet, wird von der European Pultrusion Technology Association (EPTA) veranstaltet. Die EPTA wurde 1989 gegründet und ist unter dem Dach des deutschen Composites-Verbandes AVK angesiedelt. Die Pultrusion ist ein automatisiertes, sogenanntes Kontinuierliches Verfahren im Bereich Composites / Faserverbundkunststoffe, insbesondere zur Herstellung von Profilen für unterschiedliche Anwendungen.

Die Teilnehmer konnten sich über die aktuellen Entwicklungen in der Pultrusions-Industrie informieren. Insgesamt über 20 Referenten berichteten an den beiden Konferenztagen über Marktentwicklungen in Europa sowie Amerika, über innovative Rohmaterial-Lösungen sowie über neue Technologien und Anwendungen. Auch die Möglichkeiten des Einsatzes von pultrudierten Lösungen für die Serienfertigung im Automobilbau wurde thematisiert.

Die nächste World Pultrusion Conference ist für 2016 in der Vorwoche der JEC in Paris angekündigt.

Weitere News im plasticker