23.04.2010

www.plasticker.de

EPTA: Erfolgreiche Tagung 'World Pultrusion Conference' in Barcelona

Ein umfangreiches Vortragsprogramm lockte vom 8.-9. April über 80 Teilnehmer aus Europa und Übersee nach Barcelona zur 10th World Pultrusion Conference. Veranstalter der internationalen Tagung, die alle zwei Jahre stattfindet, ist die European Pultrusion Technology Association (EPTA). Diese europäische Vereinigung, welche 1989 gegründet wurde und seit 2006 unter dem Dach der AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V., Frankfurt, arbeitet, beschäftigt sich mit der Pultrusion - auch Strangziehen genannt - einem Verfahren zur zur Herstellung faserverstärkter Kunststoffbauteile bzw. -profile, sowie dessen Anwendungen.

Eröffnet wurde die Konferenz vom EPTA Vorsitzenden, Dr. Luigi Giamundo, AT srl., Italien. Die Teilnehmer aus 13 europäischen Ländern sowie den USA, China und Russland konnten sich im Verlaufe der Konferenz einen komprimierten Überblick über die weltweite Marktentwicklung im Bereich der Composites (Faserverbund-Kunststoffe) und der Pultrusion verschaffen:
Insgesamt 15 Referenten informierten an beiden Konferenztagen über innovative Rohmaterialien und Technologien, neue Anwendungen und Zertifizierung. Einen großen Raum nahmen dabei auch die Themen Recycling und Nachhaltigkeit ein. Mit seinem Vortrag ’Recycling von faserverstärkten Kunststoffen am Beispiel von Windmühlen-Rotorblättern’ präsentierte Dr. Schmidl, Holcim Deutschland AG, Lösungen zu aktuellen Fragestellungen.

Die Konferenz schloss am Nachmittag des letzten Konferenztages mit einer Betriebsbesichtigung bei Owens Corning im Werk „Sant Vicenç“.

Eine CD-ROM mit den Vorträgen ist hier zum Preis von 96,- Euro zzgl. MWSt. erhältlich, oder Bestellung unter info@pultruders.com.

Weitere Informationen: www.pultruders.com, www.avk-tv.de