10.10.2012

www.gupta-verlag.de/polyurethane

ESD-konformes Lohnschäumen und -vergießen im Miniaturmaßstab

Zusätzlich bietet man eine gerade von diesen Industriebereichen geforderte ESD-konforme Fertigung gemäß der DIN EN 61340-5-1 zum Schutz vor unkontrollierten elektrischen Entladungen (Electro Static Discharge) an.Mit dem neuen Mischkopf MK 650 von der Sonderhoff Engineering GmbH aus Hörbranz, Vorarlberg, kann PSA auch Kleinstmengen bis zu einer Untergrenze von 0,1 g/s für geschäumte Dichtungen oder sogar nur 0,05 g/s bei Vergussmassen realisieren. Für das präzise Ausbringen von Dichtungs- und Vergussmaterial in den engen Konturverläufen von Kleinstteilen ist v. a. die punktgenaue Führung des Mischkopfes verantwortlich. Die von Sonderhoff Engineering gebauten Linearroboter sorgen hierbei mit einer maximalen Toleranz von ± 0,1 mm für eine Wiederholgenauigkeit der Bahnsteuerung, wodurch es möglich ist, den Mischkopf immer punktgenau an die gleiche Stelle zu positionieren.Das Leistungsangebot von PSA umfasst die Fertigung einzelner Musterteile, Null- und Kleinserien wie auch das Lohnschäumen, -kleben und -vergießen im Produktionsmaßstab unter Verwendung der konzerneignen Misch- und Dosieranlagentechnik. Das Unternehmen kann zudem Bemusterungen und Testläufe von Dichtungsapplikationen an Prototypen und Bauteilen durchführen, Fertigungsspitzen von Kunden abdecken oder geringe Produktionskapazitäten überbrücken. PSA gehört wie Sonderhoff Engineering zur Sonderhoff-Unternehmensgruppe. Neben dem Standort in Dornbirn bietet Sonderhoff die automatisierte Lohnfertigung am Hauptsitz in Köln sowie in Italien, Spanien, den USA und China an. Partnerfirmen übernehmen die Lohnfertigung in Großbritannien, Indien, Japan und Korea.

www.gupta-verlag.de/polyurethane