08.02.2012

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Eaton eröffnet neues globales Innovationszentrum in Prag

Die neue Einrichtung im Wissenschafts- und Technologiezentrum Roztoky wird Eatons erstes globales Innovationszentrum in Europa sein - und das fünfte im Netzwerk seiner globalen Innovationszentren in den USA, Indien und China.[image_0] Im Zentrum in Prag sollen u. a. energiesparende Antriebssysteme und die Elektrifizierung von Fahrzeugen erforscht werden. In enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern bei CVUT plant Eaton, im ersten Jahr der Eröffnung der Einrichtung bis zu 50 Ingenieure einzustellen und die Gesamtbelegschaft in den kommenden vier bis fünf Jahren auf ca. 300 Beschäftigte zu erhöhen. Das europäische Innovationszentrum wird Eatons globale Kunden der Region, wie z. B. Škoda Auto, VW, E.ON, HP und Tschechische Bahnen (CD), dabei unterstützen, Power-Management-Lösungen der kommenden Generation zu entwickeln, die elektrische, hydraulische und mechanische energetische Anwendungen effizienter, effektiver, sicherer und nachhaltiger machen.[image_1_right] Miroslav Knížek, General Director von CzechInvest, hob die Bedeutung von Eatons Ankündigung für die Tschechische Republik hervor: "Die Eröffnung von Eatons Innovationszentrum in Prag ist eine der bedeutendsten ausländischen Direktinvestitionen der letzten Zeit in Tschechien. Sie schafft nicht nur 300 hochqualifizierte Arbeitsplätze sondern ist auch ein Treuebekenntnis in die Fähigkeit der Ingenieure unseres Landes, Innovationen von Weltrang zu liefern." Lennart Jonsson, Executive Vice-President und Chief Technology Officer bei Eaton Corporation erklärte die zentrale Aufgabenstellung der neuen Einrichtung wie folgt: "Eatons neues globales Innovationszentrum in Prag wird nicht nur Technologien entwickeln, die zur Verringerung von Kohlenstoffdioxidemissionen und damit zur Stabilisierung des Weltklimas beitragen, sondern auch helfen, die Betriebskosten der Kunden in energieintensiven Branchen - vom Verkehrswesen bis hin zur Informationstechnik - beträchtlich zu verringern. Diese Lösungen sind deshalb so wichtig, weil sich bis 2050 die Energienachfrage weltweit verdoppeln wird - will man jedoch den globalen Temperaturanstieg auf nicht mehr als 2 °C gegenüber den vorindustriellen Werten begrenzen, müssen die CO2-Emissionen halbiert werden. Der Internationalen Energieagentur (IEA) zufolge müssen 60 % dieser Zielvorgabe durch energiesparende Technologien erfüllt werden, was einer Investition in Höhe von 10,5 Billionen  USD bis 2030 entspricht." Yannis Tsavalas, Eatons President for Europe Middle East and Africa (EMEA) erläutert, warum Prag als Standort gewählt wurde: "Wir haben uns aus verschiedenen Gründen für Prag entschieden, am wichtigsten waren für uns jedoch die Nähe der Stadt zu vielen unserer Kunden in der Region, das technische Weltklasse-Potenzial der Tschechischen Technischen Universität sowie der starke Rückhalt und das hohe Engagement der tschechischen Behörden. Das neue Zentrum wird auch auf Eatons vorhandene Betriebe vor Ort bauen, wie z. B. auf unsere Fahrzeugzuliefergruppe in Chomutov und die elektrotechnischen Werke in Prag und Suchdol nad Lužnicí.” Astrid Mozes, President EMEA von Eatons Hydraulics Group, fügt hinzu: "Eatons neuestes globales Innovationszentrum wird es dem Geschäftsbereich Hydraulics gestatten, Eatons umfassendes technisches Leistungsspektrum zu nutzen, um den Kundenerwartungen hinsichtlich energiesparender Lösungen gerecht zu werden - einem entscheidenden Antriebsfaktor für die Region. Darüber hinaus wird uns das neue Zentrum in Prag helfen, modernste Elektroniktechnologien schneller in Eatons Hydraulikprodukte und -systeme zu integrieren, sodass wir unseren Zielsegmenten maßgeschneiderte elektrohydraulische Lösungen anbieten und dadurch unseren Kunden in der Region die nächste Welle bahnbrechender Value Propositions liefern." Eatons Geschäftstätigkeiten in Tschechien begannen 1993 in Form des Unternehmens Felton & Guileaume, das 1998 von der Moeller GmbH aufgekauft wurde. Eaton erwarb Moeller im Jahr 2008. Derzeit arbeiten etwa 1 700 Beschäftigte für Eaton in den Einrichtungen in Prag, Suchdol nad Lužnicí, Pohorelice und Chomutov. Eatons Produktionsstätten in der Tschechischen Republik beliefern Kunden im In- und Ausland, darunter VW, Volvo, E.ON, HP, IBM und die Tschechischen Bahnen.

www.gupta-verlag.de/kautschuk