28.09.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ecoplast: ,,Biokunststoffe gefährden Recycling-Kreislauf"

Reinhard Intemann, Geschäftsführer von Österreichs größtem Kunststoffrecycler und Regranulierer Ecoplast (www.ecoplast.com), übt scharfe Kritik am Pilotprojekt des österreichischen Umweltministers Nikolaus Berlakovich (ÖVP). Dieser verkündete im Sommer "den Anfang vom Ende des Plastiksackerls", nachdem er ein Pilot-Projekt angestoßen hatte, bei dem in Filialen aller großen Lebensmittel-Handelsketten des Landes Einkaufstüten aus Biokunststoff angeboten werden.

,,Mischen sich nicht rezyklierbare Biokunststoffe unter die Altstoffe, ist der Recycling-Kreislauf im gesamten EU-Raum gefährdet", erläutert Intemann. Die Materialien lassen sich seines Erachtens "so gut wie nicht kompostieren, schon gar nicht auf privaten Komposthaufen". Am Ende bleibe die einmalige Nutzung sowie die anschließende thermische Verwertung.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...