25.11.2011

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Effizient Material und Rohstoffe nutzen

Für innovative Unternehmen in Deutschland ist Ressourceneffizienz schon längst kein Geheimtipp mehr, denn sparsamer Umgang mit knappen Rohstoffen ist ein Schlüssel zu mehr Wettbewerbsfähigkeit. Dabei führt die rohstoffeffiziente Produktion oft auch zu deutlich attraktiveren Produkten. Wie das geht, zeigt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie am 30. November auf der Konferenz „Rohstoffe erfolgreich für die Zukunft sichern - effizient Material und Rohstoffe nutzen“ in Berlin.

Für herausragende Beispiele im Bereich Rohstoffeffizienz und Recycling wird Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler zum ersten Mal den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis an vier Unternehmen und an eine Forschungseinrichtung verleihen.

Innovative Technologien und geänderte Produktionsprozesse können dazu beitragen, die Rohstoff- und Materialeffizienz deutlich zu steigern und klare Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Auf der Konferenz wird das Thema von verschiedenen Seiten beleuchtet. „Das Wesen des Wachstums“ steht im Mittelpunkt der Keynote von Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué, Mitglied der Bundestags-Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“.

Wie Produkte gleichzeitig effizient und attraktiv sein können, zeigt Prof. Dr. Michael Nicklas von Design Nicklas aus Hamburg. Dr. Christian Hagelüken vom Hagener Unternehmen Umicore Precious Metals Refining widmet sich den Chancen, Herausforderungen und Grenzen der Rohstoffsicherung durch Recycling.

In zwei parallel laufenden Workshops werden praktische Tipps gegeben, wie Rohstoff- und Materialeffizienz bei der Produktgestaltung, in Produktionsprozessen oder durch Recycling im Unternehmen umgesetzt werden kann.

Auf der Konferenz können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Aktivitäten und Förderprogrammen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie beraten lassen, z.B. zum Leistungsportfolio der Deutschen Rohstoffagentur, zum Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) sowie zu den BMWi-Innovationsgutscheinen.

Die Konferenz „Rohstoffe erfolgreich für die Zukunft sichern - effizient Material und Rohstoffe nutzen“ findet am 30. November statt im

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Konferenzzentrum Invalidenstraße 48
10115 Berlin

Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Quelle: