06.09.2012

www.morgenpost.de

Ehen drosseln den Alkoholkonsum von Männern

Männer trinken während der Ehe weniger Alkohol als davor oder danach. Das haben US-Forscher bei der Analyse verschiedener Studien mit insgesamt mehr als 5000 Teilnehmern herausgefunden. Bei den Ehefrauen ist es hingegen genau umgekehrt – allerdings sei die Zunahme nur geringfügig.

Verheiratete Frauen konsumierten demnach auch mehr Drinks als langzeitgeschiedene oder kürzlich verwitwete. Eine der Ursachen sei, dass viele mit einem Mann zusammengelebt hätten, der mehr Alkohol getrunken habe als sie, vermuten die Wissenschaftler unter Leitung von Corinne Reczek von der Universität von Cincinnati. Sie wollten ihre Ergebnisse beim 107. Treffen der American Sociological Association (ASA) in Denver präsentieren....