13.04.2010

www.plasticker.de

Eifler Kunststoff-Technik: 5 Millionen Euro für neue Produktions- und Logistikhalle

Unter dem Motto "Betreten Sie Neuland" wirbt die von den Städten Bielefeld, Herford und Bad Salzuflen getragene interkomm GmbH erfolgreich für den GewerbePark OWL an der A2. Jüngstes Beispiel ist das Neubauprojekt der Eifler Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG (EKT).

Spatenstich an der Röntgenstraße
An der Röntgenstraße im Gewerbepark OWL erfolgte jetzt der Spatenstich für eine neue Produktions- und Logistikhalle. Bereits im September will das Unternehmen mit rund 90 Mitarbeitern in die neuen Räumlichkeiten einziehen.

"Die hervorragende Anbindung an die Autobahn und die sofortige Verfügbarkeit des Grundstückes waren für uns bei der Standortentscheidung von besonderer Bedeutung, da wir unseren Kunden stets eine ,Just-In-Time-Lieferung` garantieren," erklärt Volker Scheffels, Geschäftsführer der EKT. 20.000 Quadratmeter hat die EKT von der interkomm GmbH erworben. 5 Millionen Euro investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben in das Bauprojekt. Entstehen wird eine hochmoderne Produktions- und Logistikhalle von etwa 7.400 Quadratmetern.

Eifler Kunststoff-Technik fertigt Kunststoffbauteile insbesondere für die Hausgeräteindustrie. Zu ihren Kunden zählen renomierte Hersteller in ganz Europa. "Unser Auftragsvolumen wächst permanent, mittlerweile erzielen wir einen Umsatz von ca. 14 Millionen Euro pro Jahr. Dieses Wachstum konnten wir an unserem alten Standort in angemieteten Räumlichkeiten in Bielefeld nicht mehr umsetzen. Daher haben wir uns für einen Neubau entschieden", sagt Volker Scheffels.

Weitere Informationen: www.eifler-kt.de, www.gewerbepark-owl.de