14.10.2013

MeSys GmbH Meß- und Regelsysteme für Industrieautomation

Eine Ära geht zu Ende Das Ende von Beta-Radioisotopen in der Inline - Flächengewicht- und Dickenmessung

 


Die MeSys GmbH ist seit über 30 Jahren führend in der Entwicklung und Produktion von berührungsfreien Messsystemen für Dicke, Gewicht und Feuchtigkeit ohne Einsatz von Beta-Radioisotopen.

Die Messsysteme der MeSys GmbH sind innovativ und einzigartig, sie zeichnen sich durch sehr hohe Präzision, einfache Bedienung und lange Lebensdauer aus.


Seit über 50 Jahren stellten Beta-Strahler die einzige Möglichkeit zur Messung der Dicke oder des Flächengewicht in der Produktion von Filmen, Platten, Folien, Papier und Beschichtung dar.


Die Beta -Technologie hat eine Reihe von Nachteilen: Die Systeme sind sehr empfindlich gegenüber Materialeigenschaften und Veränderung bei der Ausrichtung der Köpfe. Dies führt zu unpräzisen Messungen und daraus ergeben sich Probleme bei der Regelung von Düsen. Mit der Beta – Technologie wird alles zwischen dem Sensor und dem Material gemessen, also auch die Luft und dadurch kommt es zu prinzipiellen Messfehlern.  Zudem ist die Einhaltung von speziellen Lizenzen und Genehmigungen erforderlich. Durch weltweite Gesetzgebungen wird die Erteilung von Lizenzen für den industriellen Einsatz immer schwieriger.



Ein weiterer Nachteil ist die mangelnde  Präzision:  Die Beta-Technologie hat eine maximale Genauigkeit von 0,2 g/m² entsprechend 0,5 %. Bei dünneren Materialien von 2 – 20 µm ist diese Genauigkeit aber nicht ausreichend.


Die MeSys GmbH hat sich in den vergangenen 10 Jahren speziell mit der Entwicklung von Alternativen zur Beta – Technologie beschäftigt und ist heute in der Lage, 5 berührungsfreie Alternativen zur Beta – Technologie anzubieten.


- Ultraschallsystem               Messbereich 0 – 5000 g/m²


- Backscatter X-Ray-System  Messbereich 10 – 5000 g/m²

- Hovercraft Sensor               Messbereich 0,5 – 30 mm

- Shadow Lasersysteme         Messbereich 0,2 – 4 mm


- optische Kohärenztomographie - Schichtdickenmessung

Die Ultraschall -Technologie eignet sich zur Messung von Folien und beschichteten Produkten mit einem Gewicht von wenigen Gramm bis zu 5.000 Gramm. Als Alternative zu Pm147, Kr85 und Strontium90 mit einer Messgenauigkeit von 0,001 g/m², je nach Gesamtdicke,  liegt die Messgenauigkeit viel höher.


Das Backscatter X-Ray-System eignet sich für Messungen von ungewebten und textilen Produkten mit einem Gewicht von 3 g/m² bis 5.000 g/m² bei einer Wiederholgenauigkeit von 0,1 g/m² entsprechend 0,2%.


Der Hovercraft -Sensor und das Shadow Lasersystem sind reine Dickenmesssensoren und eignen sich  für die Messung von Papier.

Daraus steht fest, dass die Messung mit Beta - Technologie durch Alternativen mit präziseren Messergebnissen und ohne Verwendung von Radioisotopen überholt wurde.