Eine Büste aus dem 3D-Drucker

Die Besucher der K 2013 können sich ein ganz besonderes Mitbringsel bestellen: Eine individuelle Büste aus ABS-Kunststoff. Einfach nur den Kopf fotografieren bzw. einscannen lassen, die Bestellung aufgeben – und kurze Zeit nach der K 2013 wird die Büste nach Hause geschickt. Möglich machen das die 3D-Drucker von Alphacam. Zur schnellen Produktion von Musterbauteilen ist der 3D-Druck schon seit mehr als 20 Jahren im Einsatz, durch die Weiterentwicklung der Technologie lassen sich jetzt auch Kleinserien industriell produzieren, beispielsweise Spezialanwendungen für die Autoindustrie. Für ein 900 x 600 x 900 großes Demonstrationsobjekt braucht man übrigens 43 Stunden, bis es fertig ist. Da ist die Büste mit rund 45 Minuten schon bedeutend schneller fertig.
(Alphacam, Halle 4, Stand C 11)