26.03.2013

Starlinger & Co Gesellschaft m.b.H.

Eine Klasse für sich: Die hocheffiziente Konfektionsanlage ad*starKON SX

hocheffiziente Konfektionsanlage ad*starKON SX
Die ad*starKON SX ist das neueste Modell in der Reihe der Starlinger AD*STAR-Sackkonfektionsanlagen. Mit ihrer hohen Produktionsgeschwindigkeit, präzisen Sackbodenverarbeitung und dem raschen automatischen Formatwechsel verschafft sie Convertern einen entscheidenden technologischen Vorsprung in der Herstellung von Kastenventilsäcken aus Polypropylenbändchengewebe.

Hervorragende Konfektionsleistung
Das Schlüsselwort lautet Effizienz: Höhere Effizienz in der Produktion bedeutet auch höheren Gewinn. Im Converting lässt sich die Produktionseffizienz durch raschen Rollen- und Formatwechsel, kurze Maschinenstillstandszeiten und eine niedrige Ausschussrate steigern. All diese Kriterien wurden bei der Entwicklung der neuen ad*starKON SX berücksichtigt, um eine hocheffiziente, schnelle und zuverlässig arbeitende Konfektionsanlage für die patentierten AD*STAR-Säcke aus beschichtetem Polypropylen-Bändchengewebe zu bauen.
Ausgelegt für die wirtschaftliche Produktion von AD*STAR-Säcken (Standard-, Pocket Valve- oder Open-Mouth-Säcke, zweilagig, BOPP-beschichtet, …), produziert die Anlage bis zu 85 Säcke/Minute. Der nadelfreie kontinuierliche Sacktransport und die präzise arbeitende Bodenzulegung und -schweißung sorgen für eine einwandfreie Bodenverarbeitung, ohne dabei das Gewebe zu beschädigen.

Gewebebreitenschwankungen? Rasche Änderung des Sackformats? Hakuna matata!
Der Swahili-Begriff für “Kein Problem” sagt alles: Sogar wenn die Gewebebreite der für die Sackproduktion verwendeten Rolle variiert, schafft es die ad*starKON SX, daraus problemlos perfekte Kastenbodenventilsäcke zu produzieren. Ein integriertes Messsystem kontrolliert laufend die Gewebebreite, kompensiert Breitenunterschiede automatisch und stellt damit die korrekte Bodengeometrie sicher. Das vermeidet nicht nur unnötige Maschinenstops, sondern reduziert auch den Ausschuss beträchtlich. Auch die Umstellung des Sackformats ist einfacher als je zuvor: Man definiert das neue Sackformat am Eingabebildschirm, dann werden die einzelnen Anlagenteile per Knopfdruck automatisch in die eingestellte Position gefahren.

Höchste Produktionseffizienz, 24 Stunden/7 Tage die Woche
“Die ad*starKON SX spielt in einer eigenen Liga”, sagt Herman Adrigan, Verkaufsleiter bei Starlinger. “Im Vergleich zu anderen Konfektionsanlagen in diesem Anwendungs-bereich ist sie extrem flexibel und einfach zu bedienen.” Die erfolgreiche Markteinführung der neuen Starlinger AD*STAR-Konfektionsanlage spiegelt sich im positiven Feedback vieler Sackhersteller aus allen Teilen der Welt wider, wo in einigen Fällen die Anlage 24 Stunden in Betrieb ist. “Mit ihrem hohen Automatisierungsgrad und besonderen Features meistert die ad*starKON SX auch die kritischen Schritte in der Kastenventilsackproduk-tion perfekt, und die Sackhersteller schätzen ihre unkomplizierte Betriebsweise. Die Nachfrage am Markt ist so hoch, dass wir mit der Fertigung kaum nachkommen”, so Adrigan weiter. Die erste ad*starKON SX wurde im Juli 2012 ausgeliefert; seitdem haben 12 weitere Anlagen die Starlinger-Werke in Österreich verlassen.

AD*STAR® ist eine eingetragene Handelsmarke. AD*STAR®-Säcke werden ausschließlich auf Starlinger-Anlagen produziert.