15.06.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Elektro-/Elektronikindustrie: Mehr Aufträge aus dem Ausland

Die deutsche Elektro- und Elektronikindustrie ist im April dieses Jahres mit einem Auftragsplus von 5 Prozent gegenüber Vorjahr in das zweite Quartal gestartet. "Damit fasst die Bestelltätigkeit Tritt", erklärte Dr. Andreas Gontermann, Chefvolkswirt des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI, Frankfurt; www.zvei.org). Aus dem Inland gingen im April 2,7 Prozent und aus dem Ausland 7,1 Prozent mehr Aufträge ein als vor einem Jahr. Kunden aus dem Euroraum erhöhten die Order um 5,9 Prozent, Abnehmer aus Drittländern bestellten 7,8 Prozent mehr E&E-Waren.

Im gesamten Zeitraum von Januar bis April 2015 übertrafen die Auftragseingänge den Vorjahreswert um 5,8 Prozent. Auch hier lag das Plus der Bestellungen aus dem Ausland mit 8 Prozent deutlich höher als das der Inlandsaufträge (+3,5 Prozent). Die Produktion ist per Ende April um 1,6 Prozent angestiegen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...