28/06/2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Elektroindustrie: Export im April wieder stärker

Das Auslandsgeschäft bleibt stabiles Standbein der deutschen Elektroindustrie. Nach einem leichten Dämpfer im März sind die deutschen Elektroexporte im April dieses Jahres wieder gestiegen, erklärte Dr. Andreas Gontermann, Chefvolkswirt des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI, Frankfurt; www.zvei.de). Mit 12,1 Mrd EUR haben die deutschen E&E-Hersteller die Ausfuhren gegenüber dem Vorjahr um 3 Prozent übertroffen. Von Januar bis April 2012 summierten sich die Branchenexporte auf 51,4 Mrd EUR - ebenfalls ein Plus von 3 Prozent gegenüber 2011.

Mit 7,7 Mrd EUR im April beziehungsweise 32,4 Mrd EUR im Zeitraum Januar bis April 2012 gingen etwa zwei Drittel der deutschen Elektroexporte nach Europa. Gegenüber den entsprechenden Vorjahreszeiträumen war dies ein leichter Zuwachs um 0,2 beziehungsweise 2 Prozent. In die Euro-Länder hat die deutsche Elektroindustrie im April Produkte und Systeme im Wert von 3,9 Mrd EUR und in den ersten vier Monaten dieses Jahres von 16,8 Mrd EUR exportiert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...