02.09.2015

www.plasticker.de

Elix Polymers: Neu entwickeltes ABS/PC für die Fertigung von Handschuhfächern - Enge Zusammenarbeit mit BMW

Nach einer engen Zusammenarbeit mit Elix Polymers, Produzent von hochleistungsfähigen ABS Materialien, hat die BMW Group das ABS/PC "Elix Ultra 4105 LNS308" für die Produktion von Handschuhfächern ausgewählt, teilt der Rohstoffhersteller mit. Diese werden im BMW Werk Landshut produziert und für mehrere BMW Modelle verwendet, einschließlich dem BMW 1er, 3er, 5er und dem 5er Gran Turismo.

Das maßgefertigte "Elix Ultra 4105 LNS308" wurde speziell entwickelt, um den technischen Anforderungen der Anwendung gerecht zu werden. Das Material muss mit den Spritzguss folgenden Prozessen Beflockung, Schäumen und Schweißen kompatibel sein. Ziel war es, die vorher aufgetretenen Verarbeitungsprobleme zu beseitigen sowie die Zykluszeit zu reduzieren.

Das neu entwickelte ABS/PC bietet laut Anbieter eine bessere Verarbeitung, die demnach zu einer wesentlich geringeren Ausschussrate von Spritzgußteilen führte. Außerdem sei die Fließfähigkeit erhöht worden, was somit zu reduzierten Zykluszeiten führte, so dass mehr Teile pro Stunde produziert werden können.

Fabian Herter von Elix Polymers: "Die ausgezeichnete kooperative Zusammenarbeit zwischen den technischen Abteilungen der BMW Group und Elix Polymers hat eine kundenspezifische Lösung mit nachweisbaren Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerungen geliefert. Diese Zusammenarbeit mit der BMW Group ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie intensiv wir mit OEMs und Tiers kooperieren. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie war es ElixPolymers möglich, ein neues High Heat ABS Portfolio mit sehr geringen Emissionen und hoher Fließfähigkeit zu entwickeln. Diese neuen Produkte erfüllen die anspruchsvollen Anforderungen der Automobilindustrie und sind für Innen- und Außenanwendungen geeignet.”

Weitere News im plasticker