01.03.2013

www.plasticker.de

Elix Polymers: Tschechische Radka übernimmt ABS-Distribution in ausgewählten zentralosteuropäischen Ländern

Der spanische ABS-Hersteller Elix Polymers (Tarragona) hat eine Vereinbarung mit dem tschechischen Distributeur Radka A.S. (Pardubice) über den Vertrieb der gesamten Elix ABS Produktpalette in der Tschechischen Republik, der Slowakischen Republik und in Ungarn unterzeichnet.

Die bisher bestehenden Vertriebspartnerschaften für die mittel- und osteuropäischen Märkte bleiben unverändert bestehen.

Über Radka
Die tschechische Aktiengesellschaft Radka ist seit 20 Jahren als Händler und Lieferant für viele große Unternehmen aus der chemischen Industrie und der Kunststoffbranche in Mittel- und Osteuropa bzw. in der Tschechischen Republik, in der Slowakischen Republik, in Ungarn, in Serbien, in der Ukraine, in Weißrussland, in Polen und in Rumänien, tätig.

Über Elix Polymers
Das spanische Unternehmen Elix Polymers besitzt eine mehr als 35 jährige Erfahrung auf dem Gebiet vorgefärbter Akrylnitril-Butadien-Styrole ("ABS") und der ABS-Spezialität thermoplastischer Harze. Diese Kunststoffe werden bei der Herstellung von High-End-Konsumergütern, Unterhaltungselektronik, medizinischen Geräten und Armaturenbrettern für die Automobilindustrie verwendet. Weiterhin bietet ELIX auf Basis von Akrylnitril-Butadien-Styrol- ("ABS") und Styrol-Akrylnitril ("SAN") - Copolymeren hochwertige Polymer-Modifikationen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit technischer Kunststoffe und PVC-Compounds an. Das Unternehmen beliefert nach eigenen Angaben mehr als 300 Kunden aus mehr als 40 Ländern, vor allem aus Europa und dem Mittelmeerraum.

Weitere News im plasticker