11/10/2011

www.gupta-verlag.de/kautschuk

ElringKlinger übernimmt Mehrheit an der Hummel-Gruppe

Die Gruppe beschäftigt insgesamt 240 Mitarbeiter und erwartet im Geschäftsjahr 2011 Umsatzerlöse von rd. 20 Mio. EUR. Hummel-Formen ist spezialisiert auf den Großformenbau von Spritzgießwerkzeugen für Kunststoffteile v. a. im Umfeld des Motors.Mit dem Zukauf verstärkt ElringKlinger seine Position in der Werkzeugtechnologie und baut das Know-how im Bereich Leichtbau aus, insbesondere bei der Verarbeitung von Faserverbundwerkstoffen. Darüber hinaus sichere man sich bedeutsame Verfahrenspatente:Mit dem JointMelt-Verfahren von Hummel lassen sich Kunststoffbauteile mittels Heißgasschweißen direkt in der Spritzgießform zusammenfügen. So wird ein Arbeitsschritt eingespart und eine verbesserte Bauteilequalität erzielt. Zudem wurde ein neuartiger Leichtbauprozess entwickelt, bei dem Organobleche verarbeitet und Kunststoffelemente für zusätzliche Bauteilfunktionen bereits im Werkzeug angespritzt werden.Der Geschäftsbereich Kunststoffgehäusemodule/Elastomertechnik der ElringKlinger-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2010 überwiegend mit gewichtsreduzierten Kunststoffventilhauben, -ölwannen sowie Getriebegehäusemodulen 161,5 Mio. EUR umgesetzt.

www.gupta-verlag.de/kautschuk