21/01/2010

www.plasticker.de

ElringKlinger: Automobilzulieferer investiert Millionen in neues Logistikzentrum

Der Automobilzulieferer ElringKlinger AG hat Mitte Dezember 2009 den Grundsetein zum Neubau eines Logistikzentrums am Standort Dettingen gelegt. Die stets steigenden Produktionsmengen der letzten Jahre hätten trotz Bestandsoptimierungen und -reduzierungen zu einem deutlich höheren Platzbedarf in der Logistik geführt. Das Bestellverhalten der Automobilkunden gehe hin zu vielen Einzelbestellungen. Dezentrale Lager für Fertigerzeugnisse, Rohstoffe und Werkzeuge auf dem ElringKlinger-Gelände, zum Teil auch extern angemietet, erschweren einen reibungslosen Logistikprozess. Trotz stetiger Optimierungen sei die aktuelle Lagerhaltung nicht mehr zeitgemäß, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Das neue Logistikzentrum ist mit einem Hochregallager von 28 m Höhe Kern des neuen Logistikkonzepts in Dettingen/Erms. Durch die direkte Anbindung an alle Produktionsbereiche, versorgt das Logistikzentrum jede Produktionsmaschine auf kurzem Wege mit den benötigten Rohstoffen, Halbzeugnissen und Fertigungswerkzeugen. Gleichzeitig werden aus fertig gestellten Produktionsaufträgen die Produkte und Materialien wieder zurückgeführt, zum Kundenversand bereitgestellt oder im vollautomatisierten Hochregallager eingelagert. Logistikprozesse können so schnell, flexibel und effizient dargestellt werden.

Modern vernetzte Warenwirtschaftssysteme steuern die zentrale Lagerung aller Komponenten im neuen Gebäude. Die durch die Zentralisierung geschaffene Freifläche dient zur Erweiterung der Produktionsfläche. Insgesamt investiert das Unternehmen rund 14 Mio. Euro in dieses Projekt. Fertigstellung und Inbetriebnahme sollen im März 2011 erfolgen.

Weitere Informationen: www.elringklinger.de