04.06.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Emil Deiss: Foliengeschäfts von Bingold integriert

Mit Wirkung zum 1. Juni 2013 geht die Foliensparte der Bingold Verpackungen (Aachen; www.goldpack.de) auf das Schwesterunternehmen Emil Deiss (Hamburg, www.deiss.de) über. Damit wird das Portfolio von Deiss um die Bingold-Produkte Malerfolie, Baufolie und Abdeckvlies ergänzt. Bislang fertigen und vertreiben die Hamburger vor allem Müllbeutel und -säcke. Bingold Verpackungen wird sich künftig ausschließlich auf den 2011 gegründeten Geschäftsbereich "Einweghandschuhe" konzentrieren.

"Es macht keinen Sinn, neben dem bei Deiss bestehenden Außendienst bei Bingold einen weiteren aufzubauen, der dann häufig die gleichen Kunden besucht", erklärte Deiss-Geschäftsführer Martin Klostermann. Zudem überschnitten sich die Sortimente bei Bingold und Deiss teilweise oder seien sich ähnlich.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...