17.07.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ems: Starkes Wachstum trotz negativer Deviseneffekte

Die weiterhin gute Entwicklung bei den Hochleistungspolymeren hat die Geschäfte der Ems-Gruppe (Domat / Schweiz; www.ems-group.com) - vertreten durch die Ems-Chemie Holding AG - auch im ersten Halbjahr 2014 beflügelt. Der konsolidierte Nettoumsatz der Gruppe stieg per Ende Juni um 4,8 Prozent auf 999 Mio CHF (822 Mio EUR). In lokalen Währungen betrug das Plus 9,3 Prozent. Das operative Ergebnis (Ebit) legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17,5 Prozent auf 215 Mio CHF zu, womit die Ebit-Marge von 19,2 auf 21,5 Prozent kletterte.

Vor allem lieferte die globale Automobilindustrie positive Impulse für den Bereich "High Performance Polymers". Für 2014 erwartet Ems einen leichten Umsatzzuwachs gegenüber 2013 und "ein leicht überproportionales" Wachstum beim Ebit.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...