04.11.2010

www.plasticker.de

Engel: Über sechzig Prozent Wachstum in 2010

Mit einem Umsatzwachstum von sechzig Prozent will die ENGEL-Gruppe nach eigenen Angaben in diesem Geschäftsjahr annähernd den Wert aus dem Boomjahr 2008/2009 erreichen. Die Standorte in Dietach/Österreich, China und Korea erzielen in diesem Geschäftsjahr demnach die höchste Auslastung ihrer Geschichte. Die Standorte in Schwertberg und St. Valentin seien mittlerweile auch wieder voll ausgelastet.

Durch die Einführung der neuen viper Roboter, die in Dietach gefertigt werden, habe sich der Marktanteil von ENGEL in der Automatisierung weiter erhöht. Mittlerweile werde fast jede zweite automatisierte Fertigungszelle, die von einem europäischen Spritzgießmaschinenhersteller verkauft wird, von ENGEL geliefert. Damit sieht sich ENGEL weltweit als klar führend in der Automatisierung von Spritzgießmaschinen. Jeder vierte in Europa verkaufte Roboter in die Spritzgießindustrie werde mittlerweile von ENGEL gefertigt. Durch die Markteinführung der viper Roboterbaureihe, die zur K 2010 nun komplettiert wurde, werde zudem eine steigende Zahl von Robotern auf Fremdmaschinen verkauft.

Durch die Erweiterung der ENGEL duo pico Reihe von 350 bis 700 Tonnen Schließkraft habe ENGEL den weiteren Angaben zufolge seinen Marktanteil weltweit erheblich ausgebaut. In den vergangenen fünf Jahren soll sich der Marktanteil bei Großmaschinen über 400 Tonnen Schließkraft in Europa von gut 20 Prozent auf knapp 40 Prozent nahezu verdoppelt haben.

In Amerika hätte dieser Marktanteil von 10 Prozent in 2005 auf nun knapp 20 Prozent gesteigert werden können, heißt es weiter. Im relevanten asiatischen Markt ohne chinesischen Mitbewerb konnte die größte Steigerung erzielt werden: Durch die starke Präsenz und den kontinuierlichen Ausbau der Fertigungskapazitäten in Shanghai und des chinesischen Vertriebsnetzes soll der Marktanteil von 1 Prozent in 2005 auf nun knapp 10 Prozent im ersten Halbjahr 2010 gestiegen sein.

ENGEL hat in den vergangenen Jahren voll auf das Thema Energieeffizienz gesetzt. Ein besonderer Fokus liegt auf der Markteinführung des ecodrive für die victory und duo Baureihe. Mit dem ecodrive könne der Energieverbrauch einer hydraulischen Spritzgießmaschine um bis zu 70 Prozent reduziert werden. Mittlerweile wird jede dritte holmlose ENGEL victory und jede vierte ENGEL duo Maschine mit ecodrive ausgeliefert. Mit der neuen Servohydraulik ecodrive werde nur die tatsächlich benötigte Drehzahl gefahren. Das heißt, der Antrieb ist nur während der Bewegungen aktiv, im Stillstand entstehe praktisch kein Energieverbrauch.

Neue ENGEL-Vertriebsniederlassungen in Russland, Belgien, Türkei und Rumänien und neue Vertretungen in Serbien und Kroatien, Iran und Pakistan, die in den vergangenen drei Jahren die Marktbearbeitung in diesen Ländern übernommen haben, hätten die regionalen Marktanteile deutlich erhöht. Aktuell soll die Marktpräsenz in Mexiko durch ein neues Niederlassungsgebäude gestärkt werden und in Taiwan sollen die Marktaktivitäten durch ein eigenes ENGEL-Office, das durch ENGEL China geführt wird, verstärkt werden.