01.09.2011

www.plasticker.de

Engel: Weitere Investition in Indien

Engel erweitert seine Vertriebsniederlassung im indischen Mumbai um ein Technikum und Seminarzentrum. Mit dieser Investition will der Spritzgießmaschinenbauer und Automatisierungsexperte den steigenden Anforderungen der Kunststoffverarbeiter in Indien Rechnung tragen.

"Der Spritzgießmarkt in Indien ist massiv in Bewegung", betont Jitendra Devlia, Geschäftsführer von ENGEL MACHINERY INDIA Pvt. Ltd. "Themen wie höchste Produktqualität und langfristige Reproduzierbarkeit, sensibler Werkzeugschutz und Rüstzeitoptimierung werden für unsere Kunden immer wichtiger." Um angesichts der steigenden Anforderungen auch zukünftig eine umfassende, anwendungsbezogene Beratung sowie einen optimalen Service bieten zu können, hat ENGEL INDIA neue, deutlich größere Geschäftsräume in unmittelbarer Nähe des internationalen Flughafens Mumbai im Stadtteil Andheri East bezogen.

Das Technikum wird für Maschinendemonstrationen, Kundenversuche, Vorserien-Produktionen und Abmusterungen zur Verfügung stehen. Dafür sind holmlose ENGEL victory Maschinen mit der energiesparenden Servohydraulik ENGEL ecodrive, vollelektrische Maschinen der Baureihe ENGEL e-motion für hochpräzise und schnelllaufende Anwendungen sowie ENGEL viper Roboter der jüngsten Lineargerätegeneration von ENGEL vor Ort.

Technikum und Seminarzentrum erweitern Angebot
Im ebenfalls neu entstehenden Trainingszentrum werden Ausbildungen zum zertifizierten Maschinenbediener und Instandhaltungs-Techniker angeboten sowie Grundlagen der Kunststoffverarbeitung vermittelt. Zudem will ENGEL INDIA seine Kunden und interessierte Kunststoffverarbeiter regelmäßig zu Technologie-Seminaren einladen. Auch das ENGEL-Ersatzteillager ist mit dem Umzug in die neuen Räume gewachsen.

Seit 13 Jahren ist ENGEL in Indien präsent. "In dieser Zeit hat sich ENGEL INDIA zum Nummer 1-Importeur qualitativ hochwertiger Spritzgießtechnik entwickelt", so Jitendra Devlia. Für Indien - nach China der zweitwichtigste Markt für den europäischen Kunststoffmaschinenbau in Asien - werden weiterhin hohe Wachstumsraten prognostiziert. Diese resultieren aus einer regen Inlandsnachfrage in den Branchen Automobil, Verpackung, Weiße Ware, Landwirtschaft und Bau.