01.08.2010

www.gak.de

Engel victory-Baureihen jetzt auch mit 160 t Schließkraft

Diese Maschinen lösen die aktuellen Engel victory und e-victory 150 ab. Neben der erhöhten Schließkraft bietet die neue Baugröße zusätzliche Weiterentwicklungen: Schließzylinder, Aufspannplatten und C-Rahmen wurden vollständig neu entworfen. Aus der Auswertung von speziellen FEM-Analysen resultieren verbesserte Eigenschaften der holmlosen Schließeinheit bei gleichzeitiger Reduktion des Maschinengewichts.

Der Einsatz der neuen Flex-Links mit Force-Divider ermöglicht eine Reduktion der Durchbiegung der beweglichen Aufspannplatte auf ein Minimum und sorgt für eine über die gesamte Aufspannfläche gleichmäßig verteilte Krafteinleitung in das jeweilige Werkzeug. Spritzseitig erfolgt die Absicherung sämtlicher Spritzeinheiten durch Schutzumwehrung und Schiebeschutz. Hydraulische Spritzeinheiten ab der Größe 750 stehen jedoch alternativ auch in gekapselter Ausführung, ohne zusätzliche Schutzumwehrung zur Verfügung.

Die Auswahl an elektrischen Spritzeinheiten wurde um die Spritzeinheit 940 erweitert. Darüber hinaus steht bei der neuen victory 160 neben der bewährten Hydraulik nun auch das hydraulische Antriebssystem ecodrive zur Verfügung. Dabei wird im Gegensatz zur bisher eingesetzten Standardhydraulik mit Asynchronmotor eine Konstantpumpe mit Servomotor eingesetzt.

So steht die Geschwindigkeit der Maschine in direktem Zusammenhang mit der Drehzahl des Antriebs. Mit der neuen Servohydraulik ecodrive wird nur die tatsächlich benötigte Drehzahl gefahren. Das heißt, der Antrieb ist nur während der Bewegungen aktiv, im Stillstand entsteht praktisch kein Energieverbrauch. Damit sind Einsparungen von bis zu 70 % möglich, so Engel.

www.gak.de