14.06.2011

www.plasticker.de

Erema: Neuer Auftragsrekord im Geschäftsjahr 2010/2011

Der österreichische Recyclinganlagenhersteller EREMA hat zum 31. März 2011 sein Geschäftsjahr 2010/2011 erneut mit Rekordzahlen abgeschlossen: 95 Mio. EUR beträgt der konsolidierte Umsatz, den die EREMA-Gruppe - die EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen Ges.m.b.H., Ansfelden, mit den Tochterunternehmen Erema North America Inc. in Ipswich/MA und der 3S-GmbH im oberösterreichischen Roitham bei Gmunden - im Zeitraum vom 1.4.2010 bis 31.3.2011 erwirtschaftet hat, teilt das Unternehmen mit.

Auch der Auftragseingang erhöhte sich von 75 Mio. EUR (2009/2010) auf den höchsten Auftragseingang aller Zeiten von 127 Mio. EUR (2010/2011), heißt es weiter. Das sei ein neuer Rekord und entspreche im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs von 70 Prozent und liege außerdem um 30 % über dem bisherigen Rekordauftragseingang von 2007/2008.

Gestützt wurde dieser Erfolg aus Sicht des Maschinenbauers einerseits durch die stetigen Weiterentwicklungen der Anlagen- und Verfahrenstechnologien, die den Nutzen für die Kunden und das Preis-Leistungs-Verhältnis verbessert hätten. Eine positive Marktentwicklung und damit zusammenhängende Aufträge von Bestandskunden und zahlreichen Neukunden hätten sich als der zweite treibende Faktor für diesen Aufschwung erwiesen. Dem Wachstum Rechnung tragend, sei auch die Zahl der Mitarbeiter auf 335 gestiegen.