04.04.2012

www.plasticker.de

Erema: Rekordumsatz mit 40 Prozent Plus

Das beste Geschäftsjahr (April 2011 bis März 2012) in der Unternehmensgeschichte mit 115 Mio. Euro Umsatz meldet der österreichische Recyclinganlagen-Hersteller Erema. Dieses Ergebnis entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs von über 40 Prozent und liegt außerdem um rund 25 Prozent über dem bisherigen Rekordjahr 2007/08. Erzielt worden sei der Umsatz mit rund 200 Recyclingextrudern und 100 Komponenten wie Siebwechsler und Granulieranlagen.

Gemeinsam mit den Tochterunternehmen Erema North America Inc. und der 3S GmbH im oberösterreichischen Roitham bei Gmunden verfolgt man seit Jahren eine konsequente Wachstumsstrategie, was sich auch im Gruppenumsatz auswirkt, der für das abgelaufenen Geschhäftsjahr mit konsolidierten 127 Mio. Euro beziffert wird.

Zum Wachstum beigetragen haben alle Hauptgeschäftsbereiche des Unternehmens. Das patentierte Vacurema-Verfahren habe sich seit seiner Markteinführung zur erfolgreichsten PET Recyclingtechnologie entwickelt und verbuche steigende Marktanteile in Europa und Amerika. Zudem profitieren die Kunden von der Ecosave-Ausführung der Recyclinganlagen, deren Energieverbrauch um bis zu 10 Prozent geringer sei als bei anderen Anlagen.