02.09.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ergis: Polnischer Folienhersteller verbessert Ergebnis

Die Einführung neuartiger PE-Folien hat das Ergebnis des Folienherstellers Ergis (Warschau / Polen; www.ergis.eu) in neue Höhen befördert. In der ersten Jahreshälfte 2014 sprang das Ebitda um 53 Prozent auf 19 Mio PLN (4,5 Mio EUR) bei gegenüber dem Vorjahreszeitraum annähernd gleichem Umsatz von 336 Mio PLN - knapp 80 Mio EUR.

Die "nanoErgis”-Stretchfolien und die Reorganisation der Hartfoliensparte waren nach Ergis-Angaben die wesentlichen Faktoren für die Ergebnisverbesserung. Die Hartfolien legten nach der Optimierung der Produktion umsatzseitig um 4,5 Prozent zu, das Ebitda verbesserte sich von 4,6 Mio PLN im ersten Halbjahr 2013 auf 6 Mio PLN (1,4 Mio EUR). Der Umsatz mit Industrieverpackungen ging wegen des Anlaufs der nanoErgis-Folien und der damit verbundenen zeitweisen Abstellung zweier Produktionsanlagen dagegen um gut 9 Prozent zurück.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...