26.07.2012

www.plasticker.de

Erpa: PVC-Verpackungen werden zu Hightech-Zisternen

Ein stark wachsender Anwendungsbereich für Lebensmittel wie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch sind MAP-Verpackungen (Modified Atmosphere Packaging). Solche Verpackungen aus PVC/PE- oder PET/PE-Verbunden mit Barriereeigenschaften gegen Sauerstoff reduzieren den Sauerstoffanteil im Inneren und erreichen so eine verlängerte Haltbarkeit der Lebensmittel.

Für Rezyklate aus PVC/PE-Verbunde wurde in Frankreich eine Hightech-Anwendung für Wasserauffangsysteme gefunden. Die Recyklate kalandriert der französische Folienhersteller Cifra zu dicken Folien, die das Unternehmen Hamon, ebenfalls französischer Hersteller von Systemen zur Wasserbehandlung, zu Wasserzisternen verklebt. Unter der Marken Geolight werden die Zisternen als Bauelemente für großflächige, kundenindividuelle Wasserauffangsystem montiert.

Die profilierten Wandungen sind druckfest, die Wasserspeicher eignen sich für den schnellen Einbau auch unter Verkehrsflächen. Somit werden aus recycelten PVC/PE-Verbundfolien langlebige Wasserschutz- und Wassermanagement-Systeme. Die Hersteller von PVC-Verpackungsfolien nennen dieses Projekt "Pack-upgrade", für das laut Anbieter weitere Anwendungen in Deutschland und den Niederlanden in Planung sind.