26.10.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

EuPC: Dubiose FM-Meldungen sollten Klagen nach sich ziehen

Der europäische Dachverband der Kunststoffverarbeiter European Plastics Converters (EuPC, Brüssel / Belgien; www.eupc.org) fordert Kunststoffverarbeiter dazu auf, ihre Rohstofflieferanten bei zweifelhaften Meldungen von Force Majeure (FM) vor Gericht zu ziehen. "Seit wir unsere Tätigkeit ausüben, hat es noch nie so viele Force Majeures gegeben wie in der jüngeren Vergangenheit", bemängelt EuPC-Geschäftsführer Alexandre Dangis.

Verschiedene Rohstofflieferanten segelten rechtlich gesehen hart am Wind, und viele Meldungen von Force Majeure seien sehr fragwürdig.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...