23.07.2010

www.pu-magazin.de

Evonik übernimmt das PU-Additive Geschäft von BYK-Chemie

Die Transaktion beinhaltet die aktuellen Geschäftsbeziehungen und das Know-how zur Herstellung der Silbyk-Produkte für die PU-Schaumstoffindustrie. Mit der Akquisition ergänzt Evonik das vorhandene Portfolio an Polyurethanschaum-Additiven. Der weltweite Umsatz des Silbyk-Geschäfts betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009 rd. 5 Mio. EUR. Die bisher mit der Entwicklung und Produktion von Polyurethanschaum-Stabilisatoren befassten Mitarbeiter bleiben im Stammwerk von BYK in Wesel beschäftigt. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben.
Evonik ist nach eigenen Angaben ein Marktführer bei PU-Additiven, wobei Schaumstabilisatoren den Schwerpunkt des Geschäfts bilden. Die Transaktion ermöglicht es dem Geschäftsbereich Polyurethan Additive von Evonik, das bestehende Geschäft in einigen Marktsegmenten auszuweiten und die eigene Marktposition zu stärken.

Der Gesamtmarkt für PU-Additive wächst kontinuierlich. Ein regionaler Wachstumsmarkt ist Asien, speziell China, wo Evonik mit PU-Additiven bereits heute stark vertreten ist. Neben den Polyurethanschaum-Stabilisatoren enthält das Portfolio Metall- und Aminkatalysatoren, Trennmittel, Farbpasten, Antioxidantien, Antistatika und weitere Additive, die zur Herstellung und zur Ausrüstung von Polyurethanschaumstoffen eingesetzt werden.

www.pu-magazin.de