11.03.2010

www.plasticker.de

Evonik: Biopolyamid schützt Hochleistungskabel

Evonik Industries hat seine Produktpalette für Hochleistungs-Kabelformmassen um das biobasierte VESTAMID® Terra DS erweitert. Evonik will damit dem stark wachsenden Interesse an biobasierten Kunststoffen auch in technisch anspruchsvollen Einsatzgebieten nachkommen.

VESTAMID® Terra DS ist nach Evonik-Angaben ein Polyamid 1010, das zu 100 Prozent aus Rizinusöl gewonnenen Monomeren hergestellt wird. Rizinusöl stammt aus dem Samen des Wunderbaums, der weder als Nahrungsmittel noch als Futtermittel genutzt wird, und dessen Anbau nicht mit dem Anbau von Nahrungsmitteln konkurriert.

VESTAMID® Terra DS-Formmassen sind semikristallin und zeichnen sich daher durch hohe mechanische Festigkeit und Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Spannungsrissen aus. Sie besitzen zudem eine hohe Wärmeformbeständigkeit und ein nur geringes Wasseraufnahmevermögen, so dass die guten mechanischen Eigenschaften wie Reißdehnung und Schlagzähigkeit auch bei hoher Luftfeuchtigkeit erhalten bleiben.

Einsatzgebiete für Kabelummantelungen aus VESTAMID® Terra DS sind beispielsweise Spezialkabel für die Automobilindustrie, erdverlegte Leitungen, bei denen das Biopolyamid vor Nagetierverbiss schützt, und Kunststofflichtwellenleiter (Polymer Optical Fibers).

Weitere Informationen: www.evonik.com