04.11.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Evonik: Kapazität für PEEK-Basispolymer in China erneut ausgebaut

Ohne Details zu Investitionssumme und Kapazität zu nennen, meldet Evonik Industries (Essen; www.evonik.com) die erneute "deutliche" Ausweitung der Produktion von Polyetheretherketon (PEEK)-Basispolymer im chinesischen Changchun. Damit reagiert der Konzern auf die steigende Nachfrage nach dem Material, dessen Wachstumsrate nach Angaben eines Sprechers "seit 2010 im zweistelligen Prozentbereich" liegen. Die letzte Erweiterung wurde 2011 in Betrieb genommen.

In Changchun betreibt der Konzern das einzige Werk für PEEK-Basispolymere als Gemeinschaftsunternehmen mit der Jilin University (Changchun, Jilin / China). Die Compounding-Kapazitäten in Marl und beim 50:50 JV Daicel-Evonik Ltd (Tokyo / Japan; www.daicel-evonik.com) sollen entsprechend angepasst werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...