02.11.2010

www.plasticker.de

Evonik: Laurinlactam-Kapazitäten werden weiter ausgebaut

Aufgrund der weltweiten anhaltend starken Nachfrage nach dem Kunststoff Polyamid 12 will Evonik Industries seine Laurinlactam-Kapazitäten kontinuierlich weiter ausbauen. Diese Erweiterung ergänze den bereits laufenden Kapazitäts-Ausbau in Marl, dessen Fertigstellung für das 4. Quartal 2010 erwartet wird, teilt das Unternehmen mit. Mit dieser Maßnahme will Evonik seine Marktposition bei Polyamid 12 stärken und will so als verlässlicher Partner seinen Kunden auch in Zukunft Liefersicherheit bieten.

Laurinlactam dient als Ausgangsstoff für den Kunststoff Polyamid 12, den der Konzern als Konstruktionswerkstoff unter dem Markennamen VESTAMID® sowie als Pulver unter dem Namen VESTOSINT® vermarktet.

Zusammen mit Kunden und Partnern entwickelt Evonik Produkte und Systemlösungen für und mit Kunststoffen. Die maßgeschneiderten Produkte und Lösungen umfassen Rohstoffe, technische Kunststoffe und Hochleistungspolymere sowie Halbzeuge.