06.08.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Evonik: Margenrückgang im Kunststoffbereich in H1

Der Spezialchemiekonzern Evonik Industries (Essen; www.evonik.com) hat für das erste Halbjahr 2013 einen Gesamtumsatz von 6,45 Mrd EUR ausgewiesen und damit fast exakt den Vorjahreswert von 6,42 Mrd EUR. Das Konzernergebnis dagegen ging von 486 Mio EUR im Vorjahr auf 305 Mio EUR zurück.

Zum einen haben sich die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen schlechter entwickelt als erwartet, zum anderen sind - vor allem im Kunststoff-relevanten Bereich "Specialty Materials" - die Margen zusammengeschrumpft, so die Essener. Das aus den Geschäftsbereichen "Performance Polymers" und "Advanced Intermediates" bestehende Segment konnte zwar den Umsatz leicht steigern auf 2,35 Mrd EUR, das bereinigte Ebitda sank jedoch um 28 Prozent auf 224 Mio EUR. Niedrige Verkaufspreise für Butadien seien vor allem für die gesunkene Marge verantwortlich, heißt es dazu von Unternehmensseite. Gut verliefen hingegen die Geschäfte in der Methacrylat-Strecke sowie mit PA 12.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...