13.12.2012

www.plasticker.de

Evonik: Neue Generation von PVC-Weichmachern - Investitionsentscheidung für neue Produktion in Marl

Evonik hat angekündigt, eine neue Generation von PVC-Weichmachern auf den Markt zu bringen. Begleitet wird die strategische Portfolioerweiterung demnach von der Entwicklung einer neuen Produktmarke. Mit der Weiterentwicklung der Produktpalette will Evonik sein Angebot nachhaltiger Weichmacher ausbauen. In der zweiten Jahreshälfte 2013 soll die Produktion des phthalatfreien Weichmachers 1,2-Cyclohexandicarbonsäurediisononylester anlaufen. In Marl sollen davon jährlich 40.000 Tonnen hergestellt werden. Seit Sommer dieses Jahres baut Evonik im Chemiepark Marl eine entsprechende Produktion auf. Die Investitionssumme liegt im zweistelligen Millionen-Bereich (Euro), teilt das Unternehmen weiter mit.

Mit konsequenter Forschung soll die neue Generation der Weichmacher sukzessive um weitere innovative Produkte ergänzt werden. Hierbei sei auch die Vermarktung von biobasierten Weichmachern vorgesehen. "Mit der Portfolioerweiterung um phthalatfreie Weichmacher ergänzen wir unsere bestehende und bewährte VESTINOL® Produktfamilie in idealer Weise", erklärt Dr. Rainer Fretzen, Leiter des Geschäftsgebiets Performance Intermediates von Evonik. "Mit unseren neuen Weichmachern können unsere Kunden künftig aus einer noch breiteren Palette den individuell für ihre Anforderungen geeigneten Weichmacher auswählen."

Die Weichmacher von Evonik werden überwiegend in der Kunststoffindustrie sowie in der Automobil- und Baubranche eingesetzt.