18.06.2010

www.plasticker.de

Evonik: Neue Produktionsstätte für Polyimid-Fasern eingeweiht

Nach etwas mehr als einem Jahr ist es soweit: Evonik Fibres, Österreich, eine Tochter der Evonik Industries, Deutschland, weihte am 17. Juni 2010 ihre neue Produktionsstätte in Schörfling ein. Der teilweise Umzug der Produktion der Polyimid-Faser P84®, das sind hochwärmebeständige Hochleistungskunststoffe, in die hochmoderne Gesamtanlage aus Produktions- und Lagerhalle mit einem zweigeschossigen Servicetrakt und separatem Verwaltungsgebäude wurde erforderlich, da der bisherige Standort Lenzing laut Geschäftsführer Dr. Herbert Griesser für einen optimalen Produktionsfluss der Faserherstellung nicht geeignet ist.

"Damit ist Evonik Fibres gerüstet, den ständig wachsenden Bedarf an P84® Produkten weltweit und insbesondere in Asien abzudecken", ist sich Griesser sicher. Von den 66 derzeit in Lenzing beschäftigten Mitarbeitern wird in den nächsten beiden Jahren schrittweise etwa die Hälfte auf das rund 8.000 m² große Areal nach Schörfling übersiedeln.

Evonik Fibres ist nach eigenen Angaben weltweit der einzige Erzeuger von P84® Polyimid-Fasern. Deren Einsatzbereich reicht von Filtermedien zur Abscheidung von Stäuben aus heißen Rauchgasen bei Müllverbrennungsanlagen, Zementanlagen bzw. Kohlekraftwerken bis hin zu Dichtungen, Flammschutzbekleidung oder Thermoisolationsmaterialien. Unter dem Handelsnamen P84 NT™ wird Polyimid auch als Pulver verkauft. Daraus hergestellte Pressteile werden überall dort eingesetzt, wo geringes Gewicht und ein niedriger Reibungskoeffizient ohne Einsatz von Schmiermitteln erforderlich sind.

Weitere Informationen: www.evonik.com