24.02.2015

www.plasticker.de

Evonik: Neue, halogenfreie Formmasse für Lichtwellenleiter bietet exzellente Brandschutzeigenschaften

Strenge Regularien für den Brandschutz von Kabelmaterial gewinnen bei Ausschreibungen für öffentliche Gebäude immer mehr an Bedeutung. Für Lichtwellenleiter bietet Evonik Industries nun eine neue, halogenfreie Polybutylenterephthalat (PBT)-Formmasse mit laut Anbieter hervorragenden Brandschutzeigenschaften an (HFFR). "Vestodur" X9426 weist demzufolge bei einem hohen Sauerstoffindex (LOI) eine geringe Rauchgasdichte sowie eine geringe Toxizität der Rauchgase auf. Dabei sei das Extrusionsmaterial hoch flexibel, zeige eine hohe Knickbruch- und Druckfestigkeit und gute Hydrolyseeigenschaften.

Evonik bietet eine Reihe an "Vestodur" PBT- und "Vestamid" Polyamid 12-Formmassen für die Kabelindustrie an. Diese werden sowohl zum Schutz von Lichtwellenleitern als auch für Aderisolierungen und Kabelschutzrohre eingesetzt. Die neue Entwicklung bei PA 12 ist ein Material, das den Angaben zufolge die Anforderungen HL3 für Schienenfahrzeuge der Norm EN 45545 - 2:2013 erfüllt. Infos über das gesamte Sortiment beinhaltet eine entsprechende Broschüre, die unter www.vestodur.de herunter geladen werden kann.

Weitere News im plasticker