02.07.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Evonik: PA 12-Produktion in Marl ausgebaut

Mit erheblicher Verzögerung hat Evonik Industries (Essen; www.evonik.com) jetzt die Kapazität der PA 12-Produktion am Standort Marl um 5.000 jato erhöht. Ursprünglich war die Erweiterung bereits für das Jahr 2012 vorgesehen. Die Pläne wurden jedoch durch die Aufsehen erregende, tragische Explosion in der Anlage für das Vorprodukt CDT im Frühjahr 2012 jäh unterbrochen. Nun habe man zur Ausweitung "ein verbessertes konventionelles Verfahren zur Herstellung von Polyamid 12 fertig ausgearbeitet", berichtet Evonik.

Zusätzlich seien "wesentliche Fortschritte" in der Entwicklung einer von Butadien und CDT unabhängigen Produktionsstrecke erzielt worden, so Evonik weiter. In einer Pilotanlage habe man den Biosyntheseweg aus Palmkernöl weit vorangetrieben, was möglicherweise Grundlage für die nächste Kapazitätserweiterung werden kann. Der Prozess führe einem identischen PA 12.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...