24.08.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Evonik: Partner oder Käufer für PMMA-Geschäft gesucht

Der Spezialchemiekonzern Evonik Industries (Essen; www.evonik.com) will sich künftig auf die beiden Sparten "Nutrition & Care" (Ernährung und Pflege) sowie "Resource Efficiency" (PA 12, PEEK, Reifen- und Öl-Additive) konzentrieren. Der nach der Neustrukturierung im Januar 2015 von "Specialty Materials" in "Performance Materials" umbenannte und wie die beiden anderen Segmente rechtlich verselbständigte Kunststoff-Bereich mit MMA und PMMA sowie Halbfertigprodukten daraus spielt in der Planung dagegen kaum noch eine Rolle.

Nach Aussage von CFO Ute Wolf in einem Gespräch mit dem Nachrichtendienst "Dow Jones" sucht man nach einem Partner oder Käufer für den Kunststoffbereich. Allerdings wurden die margenstärkeren Spezialmaterialien PA 12 und PEEK im Zuge der Neuausrichtung aus dem ursprünglichen Polymerbereich herausgelöst und Resource Efficiency zugeschlagen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...