30/04/2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Evonik: Schaden an Schwefelsäureanlage in Worms

Bei der turnusgemäßen Revision von Schwefelsäureanlagen der Evonik Industries AG (Essen; www.evonik.com) im Werk Worms traten bei einer der Linien unvorhergesehene technische Probleme auf. Ein Sprecher der Führungsgesellschaft Evonik Röhm GmbH erklärte, die Reparatur, deren Dauer mit vier Wochen angesetzt wurde, werde die Verfügbarkeit unter anderem von „Visiomer"-Methacrylatmonomeren sowie verschiedenen PMMA-Folgeprodukten „wesentlich beeinflussen".


In den nächsten Wochen betreibt Evonik den Methacrylatverbund in Worms mit deutlich reduzierter Last. Wie hoch der Anteil der unter Teillast fahrenden Anlagen an der Gesamtkapazität ist, war zunächst nicht zu erfahren.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...