11.08.2010

www.gak.de

Evonik gründet eigenständige Carbon Black-Gesellschaft

Der Sitz der Gesellschaft ist zurzeit in Frankfurt und wird ab dem 1. Oktober 2010 in Hanau-Wolfgang sein. Produktportfolio und Kundenbeziehungen sind von der Ausgliederung nicht betroffen, so heißt es. Evonik prüft derzeit drei Optionen zur Weiterentwicklung des Geschäfts. Die Möglichkeiten reichen von der Optimierung als eigenständige Einheit im Markt über eine Partner­lösung bis hin zum Verkauf. Noch in der zweiten Jahreshälfte soll über eine dieser drei Möglichkeiten entschieden werden.

Das Unternehmen produziert nach eigenen Angaben als weltweit zweitgrößter Hersteller von Carbon Black an 17 Standorten in 12 Ländern auf vier Kontinenten. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschafteten rd. 1 700 Mitarbeiter einen Umsatz von rd. 1 Mrd. EUR.

www.gak.de