19/04/2011

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Evonik verkauft Rußgeschäft an Investor Rhône Capital

Die Carbon Black-Aktivitäten des Konzerns umfassen 16 Produktionsstandorte in elf Ländern; Evonik Carbon Black ist in diesem Markt die globale Nummer 3. Die Carbon Black-Gruppe wird mit ihren rund 1650 Mitarbeitern, davon etwa 500 in Deutschland, als Ganzes erworben."Für unsere Carbon Black-Aktivitäten sehen wir mit dem Verkauf an Rhône Capital vielversprechende Weiterentwicklungs-möglichkeiten. Wir geben dieses Geschäft in gute Hände. Die Transaktion ist gut für Evonik, die Zukunft des Carbon Black-Geschäfts und seiner Mitarbeiter. Gleichzeitig ist dies angesichts des geplanten Börsengangs ein weiterer bedeutsamer Schritt, um das Profil von Evonik als ein weltweit führendes Spezialchemie-unternehmen zu schärfen", sagte Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender von Evonik.Rhône Capital erklärte: "Wir sind stolz, die Verantwortung für das Carbon Black-Geschäft von Evonik zu übernehmen. Aufbauend auf dem internationalen Renommee der Technologieplattform, den wertvollen Kundenbeziehungen und der erfahrenen Belegschaft ist es unser Ziel, das weltweite Wachstum der Carbon Black-Aktivitäten fortzusetzen."Evonik hatte Anfang September 2010 den vollständigen Ausstieg aus dem Carbon Black-Geschäft beschlossen, um sich weiter auf die Spezialchemie fokussieren zu können.

www.gupta-verlag.de/kautschuk