Extrem kleine Atombewegungen werden mittels ultrakurzer Röntgenblitze aufgezeichnet

In einem Röntgen-Absorptionsexperiment regt Licht ein stark gebundenes Rumpfelektron in einen Leitungsbandzustand des Kristalls an. Bild: MBI

Literatur