21.10.2013

Dyneon GmbH 3M Advanced Materials Division

Für langlebige Anwendungen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie

O-Rings made from Dyneon FFKM

Die Produktionsbedingungen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie können aufgrund von fortschrittlichen Technologien sowie strengen Umwelt- und Verbraucherschutzauflagen herausfordernd sein. Daher sind widerstandfähige, langlebige Dichtungslösungen unumgänglich. Dyneon, Teil der 3M Advanced Materials Division, bietet auf die Bedürfnisse der Branche zugeschnittene Perfluorelastomer (FFKM) Dichtungslösungen, die eine Erhöhung der Produktivität durch langlebige Dichtungsanwendungen ermöglichen.


Das Dyneon Produktportfolio umfasst eine Reihe unterschiedlicher Perfluorelastomere. Diese werden in dem Werk in Antwerpen, Belgien gefertigt, welches mit einer state-of -the-art Produktionsstraße speziell zur Herstellung kleiner Chargen hochwertiger FFKMs ausgestattet ist. In der neuen Fertigungsanlage werden die fortschrittlichsten FFKM-Technologien genutzt.


Umfassendes FFKM Produktportfolio


Dyneon bietet eine Reihe unterschiedlicher Perfluorelastomere basierend auf verschiedensten Polymer- und Vernetzungstechnologien an. Zu diesen Produkten zählen 3M Dyneon Perfluoroelastomer PFE 90Z, ein peroxidisch vernetzbarer FFKM Typ, 3M Dyneon Perfluoroelastomer PFE 7301BZ, ein Triazin vernetzbarer Hochtemperaturtyp mit überragender Temperaturbeständigkeit, der neue verbesserte 3M Dyneon Perfluoroelastomer E-21464 HeatShield (kontinuierlicher Einsatz bei 316 °C mit einem weiter verbesserten Kompressionsset), und 3M Dyneon Perfluoroelastomer PFE 7502BZ ChemShield (kontinuierlicher Einsatz bei 275 °C).


ChemShield – eine allround Lösung für die chemische Industrie


Dyneon entwickelte PFE 7502BZ ChemShield mit dem Ziel, die Nachfrage der Branche nach einem Werkstoff zu bedienen, welcher die Vorteile hervorragender chemischer Widerstandskraft eines peroxidisch vernetzbaren FFKMs mit hoher kontinuierlicher Betriebstemperaturbeständigkeit in nur einem Produkt vereint. Nur so können die Betriebszeit und Service-Intervalle sowie die Zuverlässigkeit von Dichtungslösungen optimiert werden.


Dieser FFKM Typ eignet sich bedingt durch seine hervorragende Beständigkeit gegen Druckverformung und sein physikalisches Eigenschaftsprofil perfekt zum Einsatz in Lösemitteln, Säuren, Basen, Aminen, Wasser und Heißdampf. Weiterhin ist PFE 7502BZ USP VI-konform. Dies ist insbesondere für den Einsatz in der pharmazeutischen Industrie ausschlaggebend.


„Dichtungen aus diesem maßgeschneiderten FFKM ChemShield sind zuverlässiger als die Mehrzahl der am Markt verfügbaren aus herkömmlichen Perfluorelastomeren hergestellte Dichtungen“, erläutert Brecht Koebrugge, Produkt Manager FFKM bei Dyneon und fährt fort: „Die Technologie zur Fertigung dieses Produkts bedeutet ein noch höheres Maß der FFKM-Technik und bietet chemischen und pharmazeutischen Anlagenbauern eine verlässliche Möglichkeit, Effizienz und Umweltverträglichkeit gleichzeitig zu steigern.“