21/11/2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

FEP Pirna: US-Unternehmen Amphenol kauft Automobilzulieferer

Den Automobilzulieferer FEP Fahrzeugelektrik Pirna GmbH (FEP, Pirna; www.fepz.de) hat der US-Konzern Amphenol (Wallingford, Connecticut / USA; www.amphenol.com) übernommen. Von der Transaktion erhoffe man sich Synergieeffekte und neue Absatzmärkte, zitierten lokale Medien FEP-Geschäftsführerin Evelyn Duarte Martinez. Das sächsische Unternehmen werde weiterhin unabhängig unter eigenem Namen operieren.

FEP fertigt Kabelführungen, Steckverbindungen und Spritzgießteile für die Automobilindustrie. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen, das 400 Mitarbeiter beschäftigt, mit einem Umsatz von 83 (2010: 70) Mio EUR. Amphenol ist einer der weltgrößten Hersteller von Steckverbindungen für Glasfaser- und elektrische Leitungen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...