17.04.2013

www.plasticker.de

FP-Pigments: Finnischer Pigmenthersteller erweitert Produktion in Leuna

Auf einer Fläche von rund 10.000 Quadratmetern am Chemiestandort Leuna hat die FP-Pigments GmbH nach ihrer Gründung im Jahr 2008 bereits im Spätsommer 2009 ihre Produktionsanlage in Betrieb genommen. Nun wird die Produktionskapazität durch Erweiterung der Produktionsanlagen verdoppelt, teilt das Unternehmen mit. Dazu soll bis Ende 2013 eine zweite Produktionslinie und eine Lagerhalle errichtet werden. Die Gesamtinvestition von mehreren Mio. Euro wird erneut durch Fördermittel des Landes, des Bundes und der Europäischen Union unterstützt. Dadurch soll sich die Zahl der Arbeitsplätze von derzeit 22 auf mindestens 30 Vollzeitarbeitsplätze erhöhen.

Die FP-Pigments GmbH ist eine Tochter der FP-Pigments Oy, die 1996 in Espoo gegründet wurde. Ihre Produktpalette umfasst eine große Auswahl an Pigmenten für eine Vielzahl von Anwendungen in der Farb- und Beschichtungs-, Papier- und Kunststoffindustrie sowie für andere Industriezweige.

Das neue, in Finnland entwickelte Produktionsverfahren zeichnet sich nach Angaben des Unternehmens dadurch aus, dass das sonst übliche Titandioxid teilweise oder vollständig ohne Abstriche an der Deckkraft ersetzt wird.

Weitere Informationen: www.fp-pigments.com, www.infraleuna.de

Weitere News im plasticker