16.03.2015

www.plasticker.de

FSK: Besuch des IKV-Leichtbauzentrums in Aachen - Einsatzmöglichkeiten von Polyurethan im Leichtbau erörtert

Um die zunehmende Bedeutung von Polyurethan im Leichtbau zu erörtern und sich über die aktuellen Versuchsprojekte zu informieren, trafen sich Vertreter des FSK Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. mit Nachwuchsingenieuren im neuen Leichtbauzentrum des IKV in Aachen. Dabei wurden Versuche mit faserverstärkten bzw. kohlefaserverstärkten Bauteilen aus Polyurethan oder Harz demonstriert.

So wurde ein Muster einer PKW CFK-Motorhaube vorgestellt, die durch den Einsatz von Hochleistungsbauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen eine enorme Gewichtsreduktion von 60 Prozent auf unter 5 kg gegenüber der serientypischen Stahlmotorhaube erreicht. Wie eine solche Leichtbau-Motorhaube gefertigt wird, zeigten Ingenieure des IKV an der Spaltimprägnieranlage.

Zu den Praxisvorführungen gehörte auch die Herstellung von 3D-Preforms, bei der Hybridgarn aus Verstärkungs- und Matrixfasern im Faserspritzprozess zuerst auf eine bestimmte Länge geschnitten, dann durch einen Luftstrom orientiert und schließlich endkonturnah abgelegt wird. Als Vorteile des 3D-Faserspritzens gelten u.a. die Verminderung des Verschnitts um bis zu 30 Prozent sowie die Vermeidung teurer Textilherstellungsverfahren.

Interessant für die Besucher aus der PUR- und Schaumindustrie war auch die Demonstration einer Fertigungszelle von Composite-Bauteilen, in der die Kompetenzen verschiedener Partnerinstitute, wie z.B. die Faserherstellung, Besäumungs-Technologien und Qualitätsmess-Technologien, vereint sind.

"Für uns ist die Zusammenarbeit mit dem IKV und deren Forschungsprojekte sehr wichtig. Deswegen sind wir mit dem IKV im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung eng verbunden und pflegen den guten Kontakt", erklärt Albrecht Manderscheid, Vorsitzender des FSK und IKV-Beiratsmitglied, das Interesse der Zusammenarbeit zwischen Verband, seinen Mitgliedern und dem Kunststoff-Institut. Gerade bei den Themen rund um Leichtbau spielen die Kooperationen der Industrie mit den Instituten eine wichtige Rolle.

Weitere News im plasticker