19.02.2014

www.plasticker.de

FSK: PUR-Einsteiger Workshop bei Hennecke - Neuer Termin am 25. März 2014

25. März 2013, Sankt Augustin

Um den Werkstoff Polyurethan für Branchenfremde lebendig werden zu lassen und seine Vielfalt zu zeigen, hat der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) zusammen mit seinem Mitgliedsunternehmen Hennecke GmbH nach Sankt Augustin zu einem Einsteiger-Workshop eingeladen. Neben der Einführung in die Anwendungsgebiete und chemische Grundlagen der Polyurethan-Chemie konnten die branchenfremden Teilnehmer im Technikum des Maschinenerstellers Hennecke die Herstellung von Polyurethan-Teilen hautnah miterleben.

Großes Interesse
Rund 60 Interessierte, darunter Hochschulvertreter, Professoren, Studenten, Designer und Nachwuchskräfte aus Industrieunternehmen, waren zu dem Workshop nach Sankt Augustin gekommen, um die Vielfalt von Polyurethan kennenzulernen und sich entsprechendes theoretisches und praktisches Werkstoffwissen anzueignen. Da der Workshop mit über 80 Anmeldungen schnell überbucht war, richtete Hennecke mit dem FSK einen zweiten Workshop-Tag ein. "Wir waren von dem Interesse an unserer Veranstaltung überwältigt", so Hennecke-Geschäftsführer Rolf Trippler. Es sei wichtig, so Hennecke-Vertriebsleiter CSM Jens Winiarz, "die fast unbegrenzten Möglichkeiten des Hochleistungskunststoffs PUR nach außen zu tragen. Es ist nicht überall bekannt, was mit PUR alles machbar ist", so Winiarz. "Für uns als Verband ist es wichtig, Polyurethan nicht nur theoretisch in Seminarräumen, sondern auch in der praktischen Anwendung in einem Technikum lebendig erlebbar machen zu können", betont Dr. Hans W. Schloz, Geschäftsführer des FSK, den Hintergrund für den Workshop bei dem Maschinenhersteller. Die Möglichkeit, solche Workshops zusammen mit einem Mitgliedsunternehmen wie Hennecke durchzuführen, sei sehr wertvoll und keine Selbstverständlichkeit, da das gastgebende Unternehmen Maschinen, Zeit, Räumlichkeiten und Schulungspersonal zur Verfügung stellen müsse, so Schloz.

Die Mitarbeiter von Hennecke hatten in der Technikumsvorführung die Herstellung von Polyurethan-Weich- und Hartschaum sowie eine Sprühanwendung vorbereitet. Somit konnten sich die interessierten Teilnehmer einen Überblick über den Lösungsansatz bei praxisnahen Aufgabenstellungen bis hin zur Entwicklung von Problemlösungen mit maßgeschneiderten Polyurethansystemen verschaffen.

Anmeldung
Aufgrund des großen Interesses, planen der FSK und Hennecke gemeinsam einen weiteren Workshop-Tag am 25. März 2013. Anmeldungen nimmt der FSK bis zum 13. März unter fsk@fsk-vsv.de gerne entgegen.

Weitere News im plasticker